Panasonic fotografiert nun unter Wasser

Der Unterwasserfoto-Spezialist Nauticam aus Florida hat ein Unterwassergehäuse für Panasonics Kompaktkamera Lumix LX5 angekündigt, das Nauticam NA-LX5. Panasonic selbst bietet keine Tauchgehäuse für die Lumix LX5 an, nun sollen mit Nauticams NA-LX5 Tauchgänge mit der 10-Megapixel-Kamera bis zu 75 Meter Wassertiefe möglich werden.
Neben dem Auslöser lassen sich auch die wichtigsten anderen Knöpfe, wie Autofokus, Blitzunterdrückung, Funktionstaste, Bildwiedergabe und Selbstauslöser unter Wasser gut erreichen. Dank des großen Unterwasser-Gehäuses können über den eingebauten Blitzkontakt die Unterwasserblitze Inon S-TTL und Sea&Sea DS-TT angeschlossen werden.

Die Digitalkamera Lumix LX5 ist die verbesserte Version der LX3. Sie hat eine längere Brennweite und HD-Videofunktion. Die Kamera setzt aber weiterhin auf eine Auflösung von zehn Megapixeln, allerdings erreicht der Bildsensor der LX5 eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 12.800. Panasonic entschied sich bei der LX5 für ein 3,8fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 24 bis 90 Millimeter bei F2,0 und 3,3. Das Unterwassergehäuse soll Ende April für rund 950 US-Dollar auf den Markt kommen. Zudem kündigt Nauticam eine Version auch für die Leica D-Lux5 an.

Popularity: 1% [?]


  • No Related Post
bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark
tabs-top


Leave a Reply