Samsung erweitert NX-Objektivsystem um fünf Modelle

Samsung hat nun fünf neue Objektive für seine NX-Systemkameras angekündigt. Bislang konnte Samsung hier nur wenige Objektive anbieten. Noch in diesem Jahr sollen ein Reisezoom, eine Weitwinkel-Festbrennweite, ein Makro- und Porträtobjektiv und ein Standardzoom in den Handel kommen. Mit den neuen Objektiven sollen vor allem professionelle Fotografen angesprochen werden.

Bisher sind nur die Erscheinungstermine für den US-amerikanischen Markt bekannt. Für den Mai kündigte Samsung einen Reisezoom mit einer Brennweite von 18 bis 200 mm (F3,5 und 6.3) an. Im Juli wird dann ein Weitwinkelobjektiv mit 16 mm Festbrennweite und einer größten Blende von F2,4 auf den Markt kommen. Jenes Objektiv eignet sich insbesondere für Innenaufnahmen und Landschaftsbilder bei schlechten Lichtverhältnissen. Im August soll ein Makroobjektiv mit F2,8 und 60 mm Brennweite folgen. Hier ist zusätzlich ein Bildstabilisator an Bord. Im Oktober soll dann ein lichtstarkes Porträtobjektiv mit 85 mm (F1,4) auf den Markt kommen. Mit diesem Objektiv lassen sich Personen gut vom Hintergrund freistellen. Zuletzt soll im Dezember ein Standardzoom mit einem Brennweitenbereich von 16 bis 80 mm (F3,5 und 4,5) folgen. Das Objektiv soll insbesondere in Sachen Lichtstärke punkten. Auch hier kommt ein optischer Bildstabilisator zum Einsatz.

Alle neuen Objektive sollen mit Samsungs i-Funktion ausgestattet sein. Mithilfe dieser Funktion kann der Anwender zum Beispiel die Verschlussgeschwindigkeit oder den ISO-Wert einstellen. Samsung verzichtet auf einen Reflexspiegel und einen optischen Sucher und setzt dafür auf einen elektronischen Sucher sowie ein Display mit Echtzeitsucher. Zu den Preisen äußerte sich Samsung bisher nicht.

Popularity: 1% [?]


  • No Related Post
bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark
tabs-top


Leave a Reply