Canon EOS 50D

Die Canon EOS 50D ist zurecht stolzer Nachfolger des Vorgängermodells Canon EOS 40D. Nicht nur die höhere Bildauflösung sorgt dafür, dass sich Canon mit der EOS 50D erneut im oberen Segment der DSLR Kameras platziert. Auch die Sensortechnik wurde verbessert. Hinzu kommen die verbesserte Live View-Funktion, der DIGIC 4 Prozessor und die HDMI-Schnittstelle, mit der die Bilddaten auf einem HD-Endgerät wiedergegeben werden können. Vor allem der Sensor der Canon EOS 50D arbeitet überraschend präzise, was sich deutlich durch ein vermindertes Rauschen über den gesamten ISO Bereich bemerkbar macht. Canon beweist mit der EOS 50D, dass es nicht reicht allein die Auflösung zu erhöhen, wenn man nicht im gleichen Atemzug auch die Sensortechnik verbessert. Auch die Farbwiedergabe ist konstant und durchweg natürlich. Etwas aufpassen sollte man was das Speicherformat angeht. Bei 15, 1 Megapixeln belegt ein RAW-Datei in Kombination mit einem JPG schon mal gute 25 MB Speicherplatz. Für den ambitionierten Hobby-Fotografen reicht das Abspeichern als hochqualitatives JPG jedoch aus, was gerade mal 5 MB Speicherplatz erfordert. Egal für welches Format man sich entscheidet: Es ist in jedem Fall ratsam eine schnelle Speicherkarte um die 8 GB zu verwenden. Alles in allem ist die EOS 50D eine mehr als geniale Kamera für den semiprofessionellen Einsatz.

Vor- und Nachteile:

+ Hohe Auflösung und verbesserte Sensortechnik
+ Verbesserter Live View-Modus mit Live-Histogramm
+ 2 Displays zur Überprüfung der Einstellungen
+ Anti-Staub-Mechanismus zur Sensorreinigung
+ Konstante Farbwiedergabe

- Hohe Speicherkapazität erforderlich
- Unterbrechungen im Live View-Modus beim Fokussieren
- Hohes Gesamtgewicht bei lichtstarken Objektiven

Popularity: 97% [?]


  • No Related Post
bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark
tabs-top


One Response to “Canon EOS 50D”

  1. Also in punkto Gewicht stimme ich mit dir nicht überein. Das Kamera und Objektiv unter Umständen dann etwas schwerer werden ist mir bewusst, aber ich muss definitiv sagen, dass mir meine 450D in Verbindung mit meinem Sigma 70-200mm 2.8 zu leicht ist.

    Das liegt mit der 50D + BatteryGrip deutlich besser in der Hand obwohl es schwerer ist.

Leave a Reply